Adresse  

Grafenberger Allee 186
40237 Düsseldorf

Tel. 0211 686895
Fax 0211 6985190

Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Öffnungszeiten  

Montags bis Freitags
12:00 - 19:00 Uhr

   

Nicht nur das Gespräch mit dem Kind oder dem Jugendlichen selbst, sondern oft auch mit seiner ganzen Familie ist wichtig

Anders als in der klassischen offenen Jugendarbeit ist ein Schwerpunkt des Pestalozzihauses die nachschulische Betreuung, zu der Familien ihre 10-16 jährigen Kinder verbindlich anmelden können.

Kinder und Jugendliche, deren Familien sich für einen solchen Betreuungsplatz interessieren, machen sich innerhalb von drei unverbindlichen Probetagen ein Bild davon, ob sie in Folge verbindlich zum PH kommen möchten. Die Anmeldung durch die Eltern und die auch damit verbundene Erwartungshaltung derselben auf eine qualitativ hochwertige Betreuung ihrer Kinder, begünstigt einen Austausch beziehungsweise eine Zusammenarbeit zwischen JFE und Eltern.

Um den oben beschriebenen notwendigen Austausch bzw. die Zusammenarbeit zu fördern, finden vier Mal im Jahr Eltern-Kind- (EKS), bzw. PädagogInnen-Kind-Gespräche (PKS) mit den jeweiligen BezugsbetreuerInnen statt. Diese halbstündigen Gespräche sind derart in den Schulhalbjahresverlauf eingebettet, dass eine Intervention auf der schulrelevanten Seite ausreichend Raum hat, um bis zu den Zeugnissen noch Veränderungen einleiten zu können. Den teilnehmenden Eltern sind die schulischen Leistungen und das Hausaufgabenverhalten des Kindes/ Jugendlichen meist ein wichtiges Thema. Für unsere pädagogische Arbeit stellt es allerdings nur einen Teil des mit dem Kind/ Jugendlichen im PH gemeinsam bewältigten Alltags dar. Aus diesem Grund werden auch die anderen Bereiche, in denen Kinder und Jugendliche ihren Alltag im PH verbringen, abgefragt.

Das niederschwellige systemische Beratungsangebot in der Jugendeinrichtung findet einmal wöchentlich im Umfang von zwei Stunden für Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien statt. Um eine Terminvereinbarung wird gebeten. Eltern werden durch Elternbriefe, Aushänge in der Einrichtung und in den Eltern-Kind-Gesprächen über das Beratungsangebot informiert.

Bedarfsorientiert werden Informationsveranstaltungen im Haus angeboten oder anderweitig Informationen weitergegeben (bspw. Elterninformationsabend zum Thema „Cybermobbing“) und Angebote oder Events für die ganze Familie finden regelmäßig statt (bspw. Familientag im PH, Familienklettern am Isenberg, …).

   
© Kinder- und Jugendtreff Pestalozzihaus