Adresse  

Grafenberger Allee 186
40237 Düsseldorf

Tel. 0211 686895
Fax 0211 6985190

Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Öffnungszeiten  

Montags bis Freitags
12:00 - 19:00 Uhr

   

Das PH und die umliegenden Schulen arbeiten als gleichermaßen wichtige Orte für Kinder und Jugendliche eng zusammen

Schülerinnen und Schüler aus demselben Einzugsgebiet werden sowohl von der Schule als auch vom Pestalozzihaus begleitet. Schule ist auf mehreren Gebieten (zeitlich, emotional, mental) ein sehr bedeutsamer Teil des Alltags von Kindern und Jugendlichen.

Aus der Wahrnehmung dieser Umstände fühlt sich das Pestalozzihaus pädagogisch verpflichtet, mit den umliegenden Schulen des Stadtgebietes eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu pflegen. Zusammenarbeit mit Schule setzt als weites Feld an mehreren Ebenen, an verschiedenen Orten und mit unterschiedlichen Beteiligten an. Voraussetzung für die Zusammenarbeit so unterschiedlicher Systeme ist von daher in erster Linie das gegenseitige Interesse an einer gleichberechtigten Zusammenarbeit.

Im Pestalozzihaus stehen 80 Plätze für eine verbindliche nachschulische Betreuung zur Verfügung. Das Pestalozzihaus entscheidet über die Vergabe dieser Plätze. Die umliegenden Schulen im Stadtbezirk 2 empfehlen Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 10. Klasse an das PH. Von den Schulen als hoch eingeschätzte Betreuungsbedarfe werden im PH bei der Platzvergabe bevorzugt.

Zur nachschulischen Betreuung gehört auch eine Hausaufgabenbetreuung im Pestalozzihaus, die wiederum einen Austausch mit den LehrerInnen der kooperierenden Schulen beinhaltet. Eltern der im Pestalozzihaus angemeldeten Kinder und Jugendlichen wissen um die Zusammenarbeit zwischen dem Pestalozzihaus und den Schulen und schätzen diese.

Das Pestalozzihaus ist Anbieter der pädagogisch betreuten Mittagspause an der Thomas-Edison-Realschule und dem Goethe-Gymnasium. Hier wird unter der pädagogischen Begleitung der Fachkräfte des Pestalozzihauses durch nebenberufliche Mitarbeitende vor Ort in den Schulen eine Mittagspause bzw. Nachmittagsbetreuung für Schülerinnen und Schüler organisiert.

In der Thomas-Edison Realschule ist das Pestalozzihaus Träger der Schulsozialarbeit. Vernetzung im Sozialraum bekommt durch diese Konstellation ein ganz besonderes Gewicht.   

Manche Schulen nutzen die Räume des Pestalozzihauses für die Durchführung von Projektwochen.

   
© Kinder- und Jugendtreff Pestalozzihaus